Deutsch | English

 

   O P A L     . . .   Klicken Sie hier, um zurückzugehen auf die Homepage der OPAL Adressverwaltung, Dokumentenverwaltung, Dossierverwaltung, CRM, ...

Kontakt zu Dolphin's Design ...


 

OPAL 7.1

 

 

Willkommen
OPAL 7.1
Neues
Bestellung und Preise
Gratis Downloads
Dienstleistungen
Kontakte und Links
Intern

 

 

 
 

Gratis:

Anerkannte Hilfs-
und Flüchtlings-Organisationen können eine Gratis-Lizenz für OPAL beantragen. Denken Sie nur an die vielen Adressen, die Flüchtlinge ev. haben bis sie ein neues zuhause finden.

Ihre Anforderungen ...

Jede OPAL Version bietet neue und verbesserte Funktionen, um die Anforderungen der Anwender mit hoher Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit zu erfüllen. Sobald OPAL zum ersten mal auf einem Computer gestartet wird, erscheint der Begrüssungsassistent und die Begrüssungsinformation ermöglicht einen raschen und einfachen Einstieg zur Anwendung von OPAL.

 

Hier ist ein allgemeiner Überblick zur OPAL Adressen- und Dossierverwaltung ...


 

Verbesserungen in jeder Version ...

Sofern Sie OPAL bereits kennen oder allgemein an einem genaueren funktionalen Einblick interessiert sind, enthalten die folgenden Abschnitte eine Zusammenfassung der wichtigsten Verbesserungen, die in jeder neuen Version implementiert wurden. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie detailliertere Informationen zur aktuellen Version wünschen (vgl. Gratis Downloads). Wir informieren und helfen Ihnen sehr gerne.

 

 

Version OPAL 7.1

  • OPAL 7.1 wurde technisch optimiert und unter anderem auch auf zukünftige Versionen (einschl. Microsoft Access 2016 und alternativen Layouts für die Benutzeroberfläche) vorbereitet. Im folgenden sind einige der funktionalen Verbesserungen in OPAL 7.1 aufgelistet. Die Schaltfläche "Hilfe" in den einzelnen Fenstern enthält detaillierte Informationen zur jeweiligen Funktionalität. Bestehende OPAL Datenbanken älterer Versionen werden automatisch auf die neue OPAL 7.1 Datenbankversion aktualisiert.

  • Die Schriftgrösse im OPAL Hilfe-Fenster kann eingestellt und für den Benutzer abgespeichert werden. Die situationsspezifische Hilfe kann in vielen Situationen anstelle mit der Schaltfläche Hilfe auch mit der Tastatur-Taste [F1] angezeigt werden. In allen anderen Situationen öffnet die Tastatur-Taste [F1] das OPAL Benutzerhandbuch, das auch mit Menü "Hilfe / Benutzerhandbuch" geöffnet werden kann.

  • Die Schriftgrösse im neuen benutzerfreundlichen OPAL Mitteilungs-Dialog kann eingestellt und für den Benutzer abgespeichert werden. Der neue benutzerfreundliche OPAL Mitteilungs-Dialog ist vollständig übersetzt (auch die Schaltflächen) und ermöglicht je nach Situation zusätzlichen Funktionen, Optionen und Hilfe.

  • Zusätzliche anpassbare Felder können im Fenster "Person Details" angezeigt werden. Diese zusätzlichen Felder können alternativ zu den zugeordneten Katalogen und den Erstellt/Geändert-Informationen angezeigt und beliebig definiert (z.B. beschriftet und für jede Benutzoberflächensprache übersetzt) und individuell verwendet werden. Diese zusätzlichen Felder können ebenso wie alle Standardelder exportiert und in Serienbriefen verwendet werden. Es ist auch möglich für zwei dieser Felder die Anzeigeposition der Standardfelder "Spitzname" oder "Mädchenname" zuzuordnen (d.h. die Anzeigeposition zu vertauschen). Dies ist sinnvoll, wenn die zusätzlichen individuellen Felder wichtiger sind und öfters benutzt werden als die Standardfelder "Spitzname" und "Mädchenname". Es ist möglich bestehende Daten der Standardfelder "Spitzname" und "Mädchenname" in die zusätzlichen Felder zu übertragen (zum Beispiel, wenn die Standardfelder "Spitzname" und "Mädchenname" temporär für andere Daten verwendet wurden).

  • Zusätzliche anpassbare Felder können im Fenster "Projekt Details" angezeigt werden. Diese zusätzlichen Felder können alternativ zu den zugeordneten Katalogen und den Erstellt/Geändert-Informationen angezeigt und beliebig definiert (z.B. beschriftet und für die verschiedenen Benutzoberflächen übersetzt) und individuell verwendet werden. Diese zusätzlichen Felder können ebenso wie alle Standardelder exportiert und verwendet werden.

  • Im Fenster "Person Details" und im Fenster "Projekt Details" kann die Eingabe im Feld "Alias" jeweils bis zu 30 Zeichen (bisher nur 10 Zeichen) umfassen. Somit können auch längere Einträge erfasst werden, wobei die Alias-Eingabe bewusst kurz gehalten werden sollte, um eine einfache Erkennung zu ermöglichen und den zusammengesetzten Anzeigenamen nicht unnötig zu verlängern.

  • Im Fenster "Person Details" auf der Seite "Adressen" wird die neue Option "Generiere Adresse ohne Organisationsnamen" angezeigt, wenn sowohl ein Organisationsname als auch ein Personenname eingegeben wurde. Diese Option ermöglicht zum Beispiel für Weihnachts-oder Geburtstagsbriefe die Privatadresse einer Einpersonenfirma ohne Firmenname zu generieren. Diese Option kann für Adress-Typen (z.B. für den Adress-Typ "Privatadresse") im Menü "Extras / Auswahllisten / Kataloge, Adresstypen, ..." voreingestellt werden.

  • Im Fenster "Person Details" auf der Seite "Adressen" ermöglichen die beiden Adressfelder jetzt jeweils die Eingabe von bis zu 255 Zeichen (bisher nur 50 Zeichen). Somit können auch aussergewöhnlich lange Adressen erfasst werden (einschliesslich mehrere Zeilen mit der Tastatur-Tastenkombination [Ctrl]+[Eingabe]).

  • Im Fenster "Person Details" auf der Seite "Nummern" können neu auch Hyperlinks, zum Beispiel Internet-Adressen, erfasst werden. Im Menü "Extras / Auswahllisten / Kataloge, Adresstypen, Nummerntypen, ..." kann für Nummern-Typen die neue Option "Hyperlink" gesetzt werden. Wenn im Fenster "Person Details" auf der Seite "Nummern" ein Nummern-Typ gewählt wird, der die Option "Hyperlink" gesetzt hat, wird anstelle der Nummern-Felder ein Hyperlink-Feld und die Schaltfläche zur Bearbeitung eines Hyperlinks angezeigt. Die Schaltfläche "Telefonwähler..." im Fenster "Person Details" und im Fenster "Alle Personen" ändert das angezeigte Symbol und öffnet den Hyperlink, um zum Beispiel die eingegebene Internet-Adresse anzuzeigen. Somit können alternativ oder zusätzlich zum einzelnen Hyperlink-Feld jeder Adresse, auf der Seite "Nummern" beliebig viele Hyperlinks für jede Adresse erfasst werden. Bitte beachten Sie die Hilfe in den entsprechenden Fenstern.

  • Im Fenster "Person Details" auf der Seite "Beziehungen" kann neu auch ein Hyperlink für jede Beziehung erfasst werden, zum Beispiel Internet-Adressen.

  • Zum Löschen einer Aktivität, einer Person oder eines Projekts, muss neu eine Bestätigungsoption gesetzt werden, um versehentliches Löschen noch besser zu vermeiden. Bitte beachten Sie die Hilfe auf diesen Dialogen für weitere Möglichkeiten.

  • Zum Kopieren einer Aktivität, einer Person oder eines Projekts kann jetzt auch die Tastatur-Tastenkombination [Ctrl][c] verwendet werden. In den Fenstern "Alle Aktivitäten", "Alle Personen" und "Alle Projekte" wird  mit [Ctrl][c] direkt der Dialog zum Kopieren angezeigt. Mit der Tastatur-Tastenkombination [Ctrl][v] wird direkt der Dialog zum erstellen einer Aktivität, einer Person oder eines Projekts angezeigt.

  • In Menü "Extras / Optionen ... Internet E-Mail Kontoeinstellungen" kann der Name des Absenders neu bis zu 255 Zeichen (bisher nur 50 Zeichen) umfassen.

  • Im Menü "Extras / Optionen" kann jeder Benutzer die Animationen und die Musik beim Starten und Beenden von OPAL gesondert aktivieren und deaktivieren. Somit ist es möglich die Musik zu deaktivieren, aber die OPAL Animationen zu aktivieren.

  • Top

Version OPAL 7.0

  • Beim ersten Start von OPAL 7.0 wird der neue OPAL Begrüssungs-Assistent angezeigt. Zusätzlich zu einigen allgemeinen Einstellungen (z.B. Sprache der OPAL Benutzeroberfläche, Standort, Datumsformat und die Anpassung von professionellem Briefpapier) ermöglicht dieser neue Assistent die Organisationsstruktur des Lizenznehmers auszuwählen, um die benötgten Dossiers und Beziehungen aller Benutzer automatisch zu erstellen (z.B: die Organisation beinhaltet alle Benutzer). Für jeden Benutzer (Usercode) wird die Adresse des Lizenznehmers angezeigt, kann angepasst und mit dem individuellen Telefon, Fax und E-Mail des Benutzers ergänzt werden. Der Assistent erstellt mit diesen Daten das Ad-hoc-Briefpapier und die automatische E-Mail-Unterschrift des Benutzers und bereitet die E-Mail-Kontoeinstellungen des Benutzers so weit wie möglich vor. Alle Einstellungen können im Menü ‘Extras / Optionen‘ jederzeit angepasst werden. Da jedoch der OPAL Begrüssungs-Assistent bereits alle notwendigen Einstellungen vorgenommen hat, kann jeder Benutzer direkt beginnen mit OPAL zu arbeiten.

  • Im Fenster 'Alle Personen' (Menü ‘Personen / Alle Personen’) wurden die Sortierreihenfolgen und die Filter zur Anzeige von Personen optimiert. Wenn zum Beispiel ein Eintrag mit einem bestimmten Text gesucht wird, indem das Feld [... Filter] zusammen mit einem ausgewählten Filter (z.B. ’Filter alle Personennamen‘) verwendet wird, werden alle zusätzlich gesetzten Filteroptionen automatisch gelöscht, sofern dies notwendig ist, um den Eintrag zu finden. Diese Funktionalität informiert und fragt immer den Benutzer bevor eine zusätzliche Filteroption gelöscht wird. Die Auswahlliste zur Anzeige der Adressen oder der Beziehungen jeder ausgewählten Person ermöglicht jetzt entweder ‘alle gültigen‘ oder ‘alle ungültigen‘ oder ‘alle gültigen und alle ungültigen‘ Adressen oder Beziehungen anzuzeigen. Ein Doppel-Klick auf die Auswahlliste der Sortierreihenfolge wählt automatisch die Standard-Sortierreihenfolge (sortiert nach Namen) und aktualisiert die angezeigte Liste der Personen. Bitte beachten Sie die Tipps für jede Option oder Auswahlliste, wenn die Maus auf dem Objekt plaziert wird und ruht.

  • Im Fenster 'Alle Projekte' (Menü ‘Projekte / Alle Projekte‘) wurden entsprechende Verbesserungen implementiert, wie oben für des Fenster 'Alle Personen' beschrieben.

  • Im Fenster 'Person Details' (Menü ‘Personen / Details’) hat die oben rechts plazierte Schaltfläche zur Anpassung der Fenstergrösse neu ein flaches Design (flat button design), so dass die Schaltfläche erst dann erhoben und mit Rand angezeigt wird, wenn die Maus über die Schaltfläche bewegt wird. Die neue oben links plazierte Schaltfläche hat auch ein flaches Design (flat button design) und ermöglicht die angezeigte Person automatisch im Fenster ‘Alle Personen’ auszuwählen. Diese Schaltfläche hat das Bildsymbol '<=' (ein blauer linksgerichteter Pfeil) und entspricht der gleichen Funktion wie oben an der Liste der Beziehungen im Fenster ‘Alle Personen’. Auf der Karteikarte 'Beziehungen' können wahlweise die Beziehungen 'Beinhaltet' (z.B. Organisation beinhaltet Mitarbeiter) oder die Beziehungen 'Gehört zu' (z.B. Mitarbeiter gehört zu Organisation) angezeigt werden. Diese Karteikarte zeigt jetzt automatisch die Beziehungsansicht 'Gehört zu', wenn für die Beziehungsansicht 'Beinhaltet' keine Einträge gefunden werden. Dies erleichtert die Datenpflege der Beziehungen, z.B. wenn die E-Mail Adresse einer Beziehung geändert werden soll. Die gleichen Verbesserungen wurden auch im Fenster 'Projekt Details' (menu ‘Projekte / Details’) implementiert.

  • Im Fenster 'Alle Aktivitäten' (Menü ‘Aktivitäten / Alle Aktivitäten‘) wurden die Sortierreihenfolgen und die Filter zur Anzeige von Aktivitäten optimiert. Wenn zum Beispiel ein Eintrag mit einem bestimmten Text gesucht wird, indem das Feld [... Filter] zusammen mit einem ausgewählten Filter (z.B. ’Filter ganzes Dokument mit Notiz‘) verwendet wird, werden alle zusätzlich gesetzten Filteroptionen automatisch gelöscht, sofern dies notwendig ist. Diese Funktionalität informiert und fragt immer den Benutzer bevor eine zusätzliche Filteroption gelöscht wird. Wenn auch vertrauliche Aktivitäten angezeigt werden (Schaltfläche ‘Schloss’ nicht gesetzt), wird die Filteroption, um nur die vertraulichen Aktivitäten anzuzeigen, sichbar und kann gesetzt werden, um rasch nur die vertraulichen Aktivitäten zu filtern und anzuzeigen. Die gleichen Verbesserungen gelten für die Seite 'Dossier' in den Fenstern ‘Person Details’ (Menü ‘Personen / Details’) und ‘Projekte Details’ (Menü ‘Projekte / Details’).

  • Neue Smart-Filter sind in den Auswahllisten für Personen und Projekte der Fenster 'Neue Aktivität', 'Neue Serienbrief-Aktivität', 'Aktivität Details' (zugeordnete Dossiers) und 'Neue Beziehung' (Person / Projekt Details) integriert. Diese Filter können automatisch aktiviert werden, wenn der eingegebene Text keinem existierenden Eintrag (bzw. dem Beginn eines Eintrags) in der Auswahlliste entspricht. Wenn zum Beispiel der Name [Peter] oder [Peter*] in eine solche Auswahlliste eingegeben wird, dann wird die Auswahlliste reduziert, um nur noch diejenigen Einträge anzuzeigen, die den Filtertext 'Peter' beinhalten.

  • Im Fenster 'Aktivität Details' (Menü ‘Aktivitäten / Details’) hat die oben rechts plazierte Schaltfläche zur Anpassung der Fenstergrösse neu ein flaches Design (flat button design), so dass die Schaltfläche erst dann erhoben und mit Rand angezeigt wird, wenn die Maus über die Schaltfläche bewegt wird. Auch die oben links plazierte transparente Schaltfläche zum Speichern der Aktivität und die rechts daneben plazierte Schaltfläche zur Anzeige der Seitenansicht bzw. zum direkten Senden via Fax oder via E-Mail haben ein flaches Design (flat button design). Bei Fax Aktivitäten und bei E-Mail Aktivitäten wird von dieser Schaltfläche jetzt auch die Fax-Nummer bzw. die E-Mail Adresse zusätzlich zum Symbolbild der Schaltfläche angezeigt.

  • Im Fenster 'Aktivität kopieren' (Menü ‘Aktivitäten / Kopieren‘) ermöglichen neue Optionen die Aktivität mit oder ohne die Beziehungen der Aktivität zu kopieren. Dies ist insbesondere zum Beispiel beim Kopieren einer E-Mail Serienbrief-Aktivität mit sehr vielen Beziehungen (Empfänger des Serienbriefs) nützlich und sehr schnell, wenn die Beziehungen nicht kopiert werden sollen.

  • Der Aktivitäts Status (Menü ‘Aktivitäten / Status, Details bearbeiten‘) ermöglicht jetzt, neben verschiedenen anderen Optionen der Aktivität (z.B. in Bearbeitung, Original, Pendenzen, Prioritäten) auch das Datum und die Uhrzeit schnell zu setzen.

  • OPAL ermöglicht jetzt E-Mails direkt mit Ihrem bestehnden Internet E-Mail Konto (SMTP) zu senden. Für einen Überblick zur Funktionalität E-Mails direkt mit OPAL zu senden sehen Sie bitte die verbesserten Hilfefunktionen in OPAL und die entsprechenden Punkte bzgl. OPAL 6.1 und OPAL 6.2 weiter unten. Das Archivieren von gesendeten E-Mails erfolgt automatisch, um sicherzustellen, dass die E-Mail Aktivität in allen relevanten Dossiers erscheint.

  • Das Archivieren von empfangenen E-Mails erfolgt jetzt auch sehr schnell. Wenn der vollständige Text eines E-Mails in das Textfeld einer E-Mail Aktivität kopiert wird, erscheint automatisch ein neuer Dialog, um das Format der Aktivität und des kopierten Texts anzupassen und zu optimieren. Diese sehr benutzerfreundliche Funktionalität ermöglicht sogar den Betreff des kopierten E-Mails automatisch zu finden und in das Feld ‘Betreff‘ der Aktivität zu kopieren. Wenn Sie eine neue Aktivität erstellen, um ein empfangenes E-Mail zu archivieren, geben Sie einfach einen beliebiges Zeichen in den Betreff ein und, sobald Sie den Text des E-mails (einschl. seiner Kopfzeilen) in die Aktivität kopieren, bestätigen Sie dann im automatisch angezeigten Dialog die Option, um den Betreff einzugeben. Als Alternative zum einfachen Archivieren des reinen Textes eines empfangenen E-Mails, ist es natürlich auch möglich das ganze E-Mail als separate Datei, die mit einer Aktivität verknüpft ist, zu archivieren. Bei beiden Varianten ist das archivierte E-Mail automatisch in allen relevanten Dossiers enthalten.

  • Bei Datumsfeldern werden die Schaltflächen zum Öffnen des Kalenders jetzt erst angezeigt, wenn die Maus über das Datumsfeld bewegt wird, um die Benutzerfreundlichkeit durch weniger sichtbare Objekte zu verbessern. Alle Datumsfelder können entweder direkt im Feld oder durch Auswahl des Datums vom Kalender eingegeben werden. Mit einem Doppel-Klick werden die meisten Datumsfelder automatisch auf das aktuelle Tagesdatum gesetzt.

  • Der Assistent 'Katalog Zuordnungen' (Menü ‘Extras / Katalog Zuordnungen’) wurde optimiert und ermöglicht jetzt für Personen und Projekte, die im Fenster ’Alle Personen’ oder ’Alle Projekte’ ausgewählt oder gefiltert angezeigt sind, die Katalog-Zuordnungen zu erstellen, zu ändern oder zu löschen.

  • Das Menü ‘Extras / Datenbank’ enthält den neuen Assistent 'Archivieren der Datenbank', der ermöglicht eine Kopie der aktuell produktiven Datenbank zu erstellen, um historische Daten separat zu speichern (z.B. alle Aktivitäten von 1994 bis 2004). Dies ermöglicht diese historischen Daten von der produktiven Datenbank zu löschen und die Dateigrösse der produktiven Datenbank zu reduzieren. Der Assistent ’Archivieren der Datenbank’ ermöglicht automatisch eine Backup-Kopie zu erstellen bevor die Archiv-Kopie erstellt wird und enthält eine Option, um die Zugriffsberechtigungen aller Usercodes in der erstellten Archiv-Datenbank auf ‘nur lesen‘ zu setzen. Dieser Assistent ermöglicht auch ausgewählte oder gefilterte angezeigte Aktivitäten, Personen und Projekte von der produktiven Datenbank zu löschen und schlussendlich die produktive Datenbank zu komprimieren. Um auf eine OPAL Archiv-Datenbank zuzugreifen, wird das Menü ‘Extras / Datenbank / Verbinden mit Datenbank’ verwendet. Sobald verbunden und geladen, wird der Dateiname der Archiv-Datenbank in der oberen linken Ecke neben dem Titel der OPAL Applikation angezeigt.

  • Alle automatisch erstellten Kopien der aktuell verwendeten OPAL Datenbank (z.B. wenn die Datenbank komprimiert oder wenn eine Archiv-Datenbank erstellt wird) werden in jetzt im separaten Standard-Verzeichnis C:\OPAL\Backup\... gespeichert, oder im Verzeichnis C:\OPAL\Database\Backup\..., sofern das Standard-Verzeichnis nicht existiert. OPAL Archiv-Datenbanken können beliebig benannt und gespeichert werden, wobei sie als Standard im gleichen Verzeichnis wie die aktuell verwendete OPAL Datenbank gespeichert werden (z.B. C:\OPAL\Database\...).

  • In einigen speziellen Situationen wird eine automatisch angezeigte Hilfe angezeigt, um eine optimale Anwendung von OPAL zu unterstützen. Diese Hilfefenster erscheinen in den entsprechenden Situationen so lange, bis der Benutzer die im Hilfefenster angezeigte Option 'diese Hilfe nicht mehr anzeigen' setzt. Diese Optionen werden separat für jeden Benutzer gespeichert und können im Menü 'Extras / Optionen ' jederzeit wieder aktiviert werden.

  • Verschiedene zusätzliche technische Verbesserungen wurden in OPAL 7.0 implementiert. Dazu gehören auch einige Optimierungen der Benutzerfreundlichkeit bei der automatischen E-Mail Serienbrief-Generierung. Die technischen Verbesserungen beinhalten auch einige Anpassungen, um OPAL mit anderen Versionen von Microsoft Access zu verwenden. Diese Versionen von OPAL sind auf Anfrage erhältlich. Aufgrund der unvollständigen Kompatibilität zwischen verschiedenen Versionen von Microsoft Access und aufgrund der erprobten Qualität von Microsoft Access 8.0, bevorzugen wir weiterhin Microsoft Access 8.0 zur Anwendung von OPAL.

  • Der Version‘s Update von älteren OPAL Datenbanken zur neuen Datenbank Version OPAL 7.0 wird automatisch durchgeführt, sobald OPAL 7.0 installiert und mit einer älteren OPAL Datenbank gestartet wird. Der Version‘s Update komprimiert die Datenbank vor und nach dem Version‘s Update, um die Leistung der Datenbank zu optimieren. Das bisherige 'Individuelle Briefpapier' jedes Benutzer's wird automatisch umbenannt in 'Ad-hoc-Briefpapier', um den Verwendungszweck besser zu repräsentieren.

Top

Version OPAL 6.2

  • Überblick: OPAL wurde mit hoher Qualität und vielen neuen Funktionen optimiert. Die bereits mit OPAL 6.1 eingeführte E-Mail Client Funktionalität zum Senden von E-Mails direkt via Ihren bestehenden eigenen E-Mail-Konten hat sich sehr bewährt und wurde vervollständigt. OPAL verwendet eine etablierte Microsoft Software-Technologie zum Senden von E-Mails. Zum Empfangen von E-Mails wird wie gewohnt entweder direkt das Internet oder Ihr bestehender Mail Client verwendet.

  • OPAL ermöglicht E-Mails direkt via Ihren eigenen persönlichen Internet E-Mail Konten (SMTP) zu senden. Bitte lesen Sie hierzu die Details von Version OPAL 6.1 unten. Zusätzlich zur Option E-Mail-Konten zu definieren, um E-Mails mit SMTP über das Netzwerk und mit Internet-Verbindung zu senden, ist es  jetzt auch möglich E-Mails via einem lokalen SMTP Service Pickup Verzeichnis und via Microsoft Exchange Server zu senden. Bitte beachten Sie die Optionen und die Hilfe in den OPAL E-Mail-Kontoeinstellungen (Menü 'Extras/Optionen' Schaltfläche 'Internet E-Mail-Kontoeinstellungen...').

  • Wenn ein neues Internet E-Mail Konto (SMTP) erstellt wird, ist es möglich alle Einstellungen des aktuell angezeigten E-Mail Kontos zu kopieren.

  • Der automatische E-Mail Kontowechsel ist die perfekte Lösung, um beliebig viele E-Mails für eine Mailingliste zu generieren und zu senden, unabhängig von Sendeeinschränkungen Ihrer E-Mail Konten. Der Dialog zur Serienbrief E-Mail-Generierung ermöglicht das verwendete E-Mail Konto auszuwählen und zum Beispiel während einer benutzerdefinierten Pause zu wechseln. Zusätzlich ist es jetzt möglich E-Mail Konten zu definieren, die automatisch nach einer benutzerdefinierten Anzahl gesendeter E-Mails gewechselt werden, um Probleme durch Sendeeinschränkungen Ihres Internet Service Provider's zu vermeiden.

  • Der mehrsprachige Zusatz für automatische E-Mail-Unterschriften kann jetzt separat für Einzel-E-Mails und für Serienbrief-E-Mails in jeder Sprache der Empfänger hinterlegt werden (vgl. Menü 'Extras/Optionen' und Menü 'Extras / Auswahllisten / Übersetzungen.../ Grüsse und E-Mail Unterschriften'). Dies ermöglicht zusätzliche Informationen für die Serienbriefunterschrift zu definieren, wie zum Beispiel Informationen zum An- und Abmelden zu Ihrem Newsletter.

  • Zusätzlich zu Schriftart und Schriftgrösse kann jetzt auch die Farbe der Schrift für OPAL-Dokumente und separat für den Betreff sowohl in den hinterlegten Briefpapieren als auch in jeder Aktivität ausgewählt werden. Diese Einstellungen werden gedruckte Dokumente und für HTML E-Mails verwendet.

  • Weitere neue Funktionen erhöhen die Benutzerfreundlichkeit (z.B. Filter für die Beilagen von Aktivitäten, um archivierte E-Mail Dateien separat anzuzeigen). Wenn Sie in OPAL navigieren, werden Sie feststellen, dass die zuvor ausgewählte Aktivität, Person oder Projekt in neu geöffneten Fenstern automatisch vorausgewählt ist. Dies macht das Arbeiten mit OPAL sehr benutzerfreundlich.

  • Das neue OPAL begrüsst Sie beim Aufstarten automatisch mit dem Vornamen und im Menü 'Extras/Optionen' kann der Begrüssungsname eingestellt werden.

Top

Version OPAL 6.1

  • Alle E-Mails (einzelne E-Mails und personalisierte Serienbrief-E-Mails) können jetzt direkt über Ihr bestehendes Internet E-Mail Konto (SMTP) gesendet werden. Mit dieser Option werden E-Mails schneller und unabhängig von anderen Mail Clients (wie z. B. Microsoft Outlook) gesendet. Die Einstellung kann im Menü 'Extras / Optionen' individuell für jeden Anwender gesetzt werden. Sie können zwischen 'reinem Text' und HTML formatierten E-Mails wählen und ihre Internet E-Mail Kontoeinstellungen (SMTP) einschliesslich Verlaufs- und Archivierungsoptionen eingeben. Wenn ihr Postausgangsserver (SMTP) Authentifizierung erfordert, kann das Kennwort in der OPAL Datenbank, die standardmässig verschlüsselt ist, gespeichert werden, oder Sie werden für jedes E-Mail bzw. zu Beginn von einem Serienbrief-E-Mail aufgefordert das Kennwort einzugeben.

  • Für HTML formatierte E-Mails wird der eingegebene Text automatisch in HTML umgewandelt, wobei alle Formateinstellungen von OPAL Aktivitäten (Dokumenten) berücksichtigt werden. Eingegebene Internet-Adressen und E-Mail-Adressen werden automatisch in Hyperlinks umgewandelt. Zusätzlich sind einige spezielle HTML Umwandlungen verfügbar, z.B. wird  (:))  automatisch in einen freundlichen Smiley J umgewandelt. Mit diesen Optionen ist es möglich einzelne E-Mails und personalisierte Serienbrief-E-Mails automatisch mit dem gleich guten Look & Feel von richtigen OPAL Geschäftsbriefen zu erstellen (einschliesslich der optionalen Positionierung von Adresse, Datum und Grüssen auf der rechten Seite mit einem Tabulator auf 2/3 der Seitenbreite des E-Mails). Zusätzlich können HTML Formatierungen für einzelne Worte oder Textteile verwendet werden.

  • Für E-Mails, die via Internet E-Mail Konto (SMTP) gesendet werden, können Test E-Mails erstellt werden ohne diese zu senden, um das generierte E-Mail Layout zu überprüfen.

  • Die automatische E-Mail Unterschrift kann einschliesslich Farbeinstellung vollständig formatiert werden oder wird standardmässig mit den Einstellungen der Grüsse des Dokuments formatiert.

  • Die E-Mail Verlaufsoptionen können für jedes Internet E-Mail Konto (SMTP) und auch für jedes E-Mail und für jedes Serienbrief-E-Mail gesetzt werden. Verfügbar sind Optionen zur Anforderung einer Lesebestätigung und einer Übermittlungsbestätigung, sowie zum Setzen der Wichtigkeit und der Vertraulichkeit des E-Mails.

  • Die E-Mail Archivierungsoptionen ermöglichen jedes gesendete E-Mail automatisch mit allen relevanten Dossiers zu verknüpfen (verknüpft mit der Aktivität) und/oder Bcc-Kopien (die für die Empfänger unsichtbar sind) an Ihre speziellen Archivierungs-E-Mail-Konten zu senden, separat für einzelne E-Mails und Serienbrief-E-Mails.

  • Sicherheits Einschränkungen können gesetzt werden, um einem Usercode den Zugriff auf seine Internet E-Mail Kontoeinstellungen (SMTP) zu erlauben oder zu verwehren.

  • Im Menü 'Extras / Datenbank / Komprimieren' ist die Option 'Datenbank komprimieren und verschlüsseln' standardmässig ausgewählt, um die Sicherheit von gespeicherten Kennwörtern zu erhöhen. Neu installierte OPAL Datenbanken sind immer verschlüsselt. Diese Massnahmen ergänzen die Sicherheit durch Usercodes mit Passwörtern und der exklusiven individuellen OPAL Lizenzdatei, die zum Starten von OPAL notwendig ist.

  • Neue Datumsformate einschl. der mehrsprachigen Definition eines Datum's Vorspanns sind für Aktivitäten (Dokumente) verfügbar, um Datumsformate wie z. B. 'Zürich, den 20. Dezember 2012' anzuzeigen (vgl. Menü 'Extras / Auswahllisten / Übersetzungen / Standard Texte).

  • Die Benutzerfreundlichkeit im OPAL Hilfe-Fenster wurde durch die Schaltfläche Drucken verbessert, die automatisch an die Breite des Hilfe-Fensters angepasst, angezeigt oder versteckt wird.

Top

Version OPAL 6.0

  • OPAL wurde mit zahlreichen Verbesserungen und Optimierungen überarbeitet. Bitte beachten Sie die neuen Installationshinweise, wenn Sie die Windows Benutzerkontensteuerung aktiviert haben, z.B. in Wndows7. Folgende Liste enthält nur eine kleine Auswahl der neuen Features.

  • Der Symbolleistenknopf 'Fernglas' (Find or Filter) öffnet jetzt die Auswahlliste für Filter in den Fenstern 'Alle Aktivitäten', 'Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Person Dossier' und 'Projekt Dossier', ausser wenn ein Text oder Notizfeld ausgewählt ist. Die Auswahlliste für Filter wird jeweils entsprechend der aktuellen Situation vorausgefüllt (z.B. mit dem Adressfilter, wenn im Fenster 'Alle Personen' eine Adresse ausgewählt ist). In allen anderen Situationen zeigt der  Symbolleistenknopf 'Fernglas' (Find or Filter) wie in bisherigen Versionen den Dialog zum Suchen an, ebenso wie die Funktion 'Suchen' im Rechte-Maus-Menü.

  • In den Aktivitätslisten 'Alle Aktivitäten', 'Personen Dossier' und 'Projekt Dossier' können mit Filtern die Beilagen (Text, Hyperlink Pfad und Dateiname) gefiltert werden. Wenn ein * (Sternchen) in das Filterfeld eingegeben und der Filter 'Beilage Hyperlink (Pfad, Dateiname)' ausgewählt wird, werden alle Aktivitäten mit Hyperlink Beilagen angezeigt.

  • Der neue Assistent für Katalog-Zuordnungen ermöglicht zuvor mit Filteroptionen oder freien Filtern in den Fenstern 'Alle Personen' und 'Alle Projekte' ausgewählte Personen oder Projekte mit verschiedenen Optionen einem Katalog zuzuordnen oder bestehende Zuordnungen zu ändern. Eine Sicherheitskopie der verbundenen Datenbank kann automatisch erstellt werden, bevor die Massenmanipulationen durchgeführt werden. Alle Optionen sind benutzerfreundlich integriert und werden übersichtlich auf der letzten Seite des Assistenten bestätigt. Die im Katalog gruppierten Personen oder Projekte können zum Beispiel für Serienbriefe oder zum Datenexport verwendet werden.

  • Der neue Filter 'Beziehungstyp' (z.B. Arbeitgeber, Vorgesetzter, Mitarbeiter, Berater, Teilprojekt) ist in den Fenstern 'Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Person/Beziehungen' und 'Projekt/Beziehungen' für alle Beziehungen verfügbar. Die Auswahlliste für die Filter der Beziehungstypen entspricht den Definitionen der jeweiligen Situation (z.B. 'Person beinhaltet', 'Person gehört zu') im Menü 'Extras / Auswahllisten / Typen'. In den Fenstern 'Person/Beziehungen' und 'Projekt/Beziehungen' sind die Filteroptionen 'Katalogdruck' und 'Mailingliste bzw. 'Aktive Projekte' für alle Beziehungen verfügbar.

  • Drei Filterzustände (Status: gesetzt, nicht gesetzt, egal) sind für die Filteroptionen für 'Katalogdruck' und 'Mailingliste' bzw. 'Aktive Projekte' in den Fenstern 'Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Person / Beziehungen' und 'Projekt / Beziehungen' und für alle zusätzlichen Filteroptionen in den Fenstern 'Alle Aktivitäten', 'Person/Dossier' und 'Projekt/Dossier' möglich. Die Filteroptionen zur Anzeige aller Faxe und E-Mails können kombiniert werden. Wenn Sie den Filter für Faxe (Symbol: #) und den Filter für E-Mails (Symbol: @) zur Anwendung des Status 'nicht gesetzt' jeweils zwei mal klicken, werden alle Aktivitäten angezeigt, die kein Fax und kein E-Mail sind (z.B. normale Briefe und Notizen). Bei alle diese Dreifach-Filteroptionen erfolgt die automatische Aktualisierung der angezeigten Liste mit einer Sekunde Verzögerung, damit vor der Aktualisierung durch einen erneuten Klick der jeweils nächste Status der Filteroption gewählt werden kann.

  • In den Fenstern 'Alle Personen' und 'Alle Projekte' sind zusätzliche Filter für die Felder 'Erstellt-Datum', Ertellt-Usercode', Geändert-Datum' und 'Geändert-Usercode' verfügbar.

  • In den Fenstern 'Person Details' und 'Projekt Details' werden die Felder 'Erstellt-Datum', 'Erstellt-Usercode', Geändert-Datum' und 'Geändert-Usercode' können mit dem Knopf 'Kataloge oder Erstellt/Geändert Information‘ angezeigt werden. Diese Felder wurden auch bei allen bisherigen OPAL Versionen automatisch abgespeichert und werden jetzt für alle bestehenden Datensätze angezeigt.

  • Ein Doppelklick auf das 'Gültig-bis-Datum' von Adressen, Nummern und Beziehungen löscht das 'Gültig-bis-Datum' und ermöglicht eine Option zu setzen, um gleichzeitig alle anderen Optionen, die üblicherweise bei abgelaufenen Einträgen gelöscht werden, zu löschen (z.B. die Optionen für Katalogdruck, Mailingverwendung, Hauptadressen und Hauptnummern).

  • Bei Dokumentenstilen, welche die Formatierung von Dokumenten definieren, und bei Aktivitäten (OPAL-Dokumente) kann mit der neuen Option 'Seitennummer-Zeile mit Datum' eingestellt werden, dass ab der zweiten Seite im Briefkopf des Dokuments zusätzlich zur Seitenzahl auch das Datum des Dokuments gedruckt wird, um eine bessere Zuordnung der zusätzlichen Seiten zu gewährleisten.

  • Bei Anzeige der Seitenansicht einer Aktivität (OPAL-Dokument) enthält die automatisch angezeigt Symbolleiste eine Schaltfläche, um das Dokument in eine PDF-Datei umzuwandeln. Diese Funktion verwendet den Acrobat PDFWriter, sofern dieser installiert ist. Der Adobe Acrobat PDFWriter ist ein Produkt der Adobe Corporation und kein Bestandteil von OPAL; er muss separat installiert werden.

  • Die Einstellungen zur Serienbrief-Datenauswahl und zum Export von Personen- oder Projektdaten werden während einer Anwendung von OPAL zur wiederholten Verwendung gespeichert.

  • Die Schriftgrösse im Hilfe-Fenster kann per Mausklick eingestellt werden, um grössere Darstellungen zu ermöglichen.

  • Die neue Funktion 'OLE Objekte prüfen' im Menü 'Extras / Datenbank / Informationen' ermöglicht alle Einträge mit OLE Objekten in den Fenstern 'Alle Aktivitäten', 'Alle Personen' und 'Alle Projekte' anzuzeigen. Die OLE Objekte können dann auf ihre Notwendigkeit überprüft und ggf. durch Hyperlinks ersetzt werden, um die Datenbankgrösse zu reduzieren. Die Funktion 'OLE Objekte prüfen' ermöglicht danach direkt die Datenbank zu komprimieren, um die Leistung von OPAL zu optimieren.

  • Der neue Assistent zum Komprimieren der Datenbank zeigt alle Optionen zusammen mit den aktuellen Dateigrössen und Bestätigungen an. Eine Sicherheitskopie der verbundenen Datenbankdatei wird automatisch erstellt. Beim Beenden von OPAL erhalten Anwender mit Administratorrechten Zugang zu einer Option, mit der die verbundene Datenbank ohne weitere Einstellungen oder Bestätigungen automatisch mit den zuletzt verwendeten Einstellungen komprimiert wird.

Top

Version OPAL 5.0

  • Die OPAL Download Version zum Herunterladen kann jetzt kostenlos während 99 Tagen getestet werden. Heruntergeladen wird das neue Produkt OPAL Solar für die private Verwaltung von Personen und Adressen. OPAL Solar ermöglicht bis zu 1000 Personen und bis zu 1000 Adressen in der Datenbank. Zusätzlich ermöglicht OPAL Solar bis zu 200 Aktivitäten und bis zu 200 Projekte, um die Möglichkeiten von Aktivitäten und Dossiers kennenzulernen. Bitte beachten Sie die speziellen Bedingungen für kostenlose OPAL Solar Lizenzen.

  • Der neue universelle Import Assistent für Personen, Adressen und Nummern ist einzigartig. Dieser sehr benutzerfreundliche Assistent ermöglicht Daten mit bis zu zwei Adressen pro Person und mit bis zu 6 Nummern (Telefon, Fax, E-Mail, etc.) pro Adresse zu importieren. Allen importierten Datenspalten können die Feldnamen individuell pro Datenspalte (Feld) zugeordnet werden. Dadurch kann dieser Assistent importierte Daten von beliebigen Herkunfts-Datenbanken und Tabellen (z.B. MS Excel) verarbeiten. Die meisten Datenbanksysteme haben Exportfunktionen, um ihre Daten in das *.txt oder das *.xls Dateiformat zu exportieren. Mit dem neuen Import Assistent kann jede Datei im *.txt oder im *.xls Dateiformat in die OPAL Datenbank importiert werden. Der Import Vorgang prüft und korrigiert die importierten Daten soweit wie möglich und erstellt alle notwendigen Datensätze und Beziehungen in der OPAL Datenbank automatisch. Bei Fehlern wird eine Fehlernotiz im entsprechenden Notizfeld der importierten Person eingetragen und die importierte Person mit einem führenden '?' in den Personenlisten markiert. Der neue Import Assistent wird im Menü 'Extras / Export & Import / Import von Personen und Adressen ...' aufgerufen.

  • Der neue Assistent für Gebietsvorwahlen ermöglicht alle Gebietsvorwahlen eines ausgewählten Landes zu aktualisieren. Zum Beispiel wird in der Schweiz bis 2007 die Gebietsvorwahl im Kanton Zürich von '01' auf '044' geändert. Mit diesem neuen Assistent können alle Vorkommen einer solchen alten Gebietsvorwahl (Landesdefinitionen, Adressen, Usercode Standorte, etc.) automatisch in der gesamten OPAL Datenbank auf die neue Gebietsvorwahl aktualisiert werden. Der neue Assistent für Gebietsvorwahlen wird im Menü 'Extras / Auswahllisten / Sprachen, Länder, Postleitzahlen und Gebietsvorwahlen' mit der Funktion [Gebietsvorwahlen ...] für das ausgewählte Land auf der Seite 'Postleitzahlen und Gebietsvorwahlen' aufgerufen.

  • Im Fenster 'Person Details' ermöglicht eine neue Funktion das Kopieren von Adressen mit oder ohne den zugeordneten Nummern. Die Adresse kann innerhalb der ausgewählten Person oder auch zu einer anderen Person kopiert werden. Auch einzelne Nummern können mit einer neuen Funktion automatisch kopiert werden.

  • Im Fenster 'Projekt Details' ist jetzt ebenso wie bei Personen das Feld 'Referenz' vorhanden, z.B. um eine Projektnummer zu erfassen.

  • Der neue automatische Katalog verbessert die Leistung in den Fenstern 'Alle Personen' und 'Alle Projekte'. Wenn alle Kataloge in diesen Fenstern ausgewählt sind, stellt der automatische Katalog sicher, dass jede Person bzw. jedes Projekt nur einmal erscheint, selbst wenn mehrere Kataloge zugeordnet sind. Die Option [Anzeige der zugeordneten Kataloge...], plaziert neben der Katalog-Auswahlliste, aktiviert eine neue Ansicht mit allen zugeordneten Katalogen von jeder Person bzw. jedem Projekt. Der automatische Katalog kann im Menü 'Extras / Auswahllisten / Kataloge ...' mit der Option 'Den automatischen Katalog anzeigen oder definieren' definiert werden. Bei neuen OPAL 5.0 Datenbanken ist der automatische Katalog bereits definiert.

  • Im Fenster 'Aktivität Details' hat die erste Zeile (Datum, Aktivitätstyp, etc.) jetzt die Funktion einer unsichtbaren Schaltfläche, um die Aktivität während der Dateneingabe schnell speichern zu können (beachten Sie den Control Tip). Die Liste der verknüpften Personen (Dossiers) wird mit einem Klick auf diese Personenliste auf die voreingestellte Höhe vergrössert. In dieser Situation erscheint die erste Zeile als Schaltfläche, mit der die vergrösserte Personenliste wieder verkleinert werden kann. Die vergrösserte Personenliste beinhaltet jetzt Navigationsfunktionen. Auf der Seite 'Beilagen' stehen für jede Beilage mehrere neue Optionen zur Verfügung, um die verknüpfte Datei der Beilage als Attachment beizufügen (wenn die Aktivität via E-Mail verschickt wird), um die Beilage mit der Aktivität zu Drucken (wenn die Aktivität gedruckt wird), um die Beilagen zu Sortieren und um die Beilage in maximaler Grösse anzuzeigen.

  • In Voransicht angezeigte OPAL Dokumente können jetzt mit einer neuen Schaltfläche in der Symbolleiste direkt als PDF-Datei abgespeichert werden. Für diese Funktion muss der Acrobat Distiller installiert sein. Der Acrobat Distiller ist kein Bestandteil von OPAL. Der Acrobat Distiller ist Bestandteil von Adobe Acrobat und muss separat von Adobe Systems Inc. lizenziert werden. 

  • In Voransicht angezeigte OPAL Dokumente ermöglichen in der Symbolleiste eine Schaltfläche, um das Dokument als Fax zu verschicken. Diese Funktion wurde für Windows XP optimiert.

  • Beilagen und Dossiers (Personen oder Projekte) einer Aktivität können jetzt von jeder Aktivitätsliste mit der Tastenfolge [ctrl]+[c] kopiert und mit [ctrl]+[v] direkt in das Fenster 'Aktivität Details' einer anderen Aktivität eingefügt werden.

  • Wenn die E-Mail Serienbrief Generierung einen Fehler feststellt wird, kann die fehlerhafte E-Mail Adresse jetzt direkt während der E-Mail Serienbrief Generierung korrigiert werden. Alle fehlerhaften E-Mail Adressen werden nach der E-Mail Serienbrief Generierung zur Kontrolle und Korrektur in der Datenbank angezeigt. Bitte beachten Sie, ein Add-on Produkt, wie z.B. das OLXSecurity zu installieren, um die MS Outlook Sicherheitsabfragen für E-Mails zu vermeiden (vgl. Details in der Datei readme.doc).

  • Die Fensterhöhe der wichtigsten Fenster ('Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Alle Aktivitäten', 'Person Details', 'Projekt Details', etc.) kann jetzt direkt im jeweiligen Fenster bis zu einer neuen extra grossen Darstellung ausgewählt werden. Zusätzlich kann die Höhe der Voransicht für Notizen, Texte, etc. prozentual zur gewählten Fensterhöhe voreingestellt werden. Im Fenster 'Aktivität Details' kann die Höhe der Personenliste und die Anzahl (Höhe) der Beilagen voreingestellt werden, um die Darstellung den individuellen Bedürfnissen der Anwender anzupassen.

  • Die Definitionen der Zugriffsrechte enthalten jetzt eine kombinierte Berechtigung für Listen (Personen- oder Projekt-Kataloge und Aktivitätslisten), Serienbriefe und Datenexport. Alle diese Funktionen erlauben dem Anwender Daten zu exportieren. Alle diese Funktionen können jetzt für jeden Usercode individuell ermöglicht oder unterdrückt werden (Menü 'Extras / Sicherheit / Benutzer und Installationen').

  • Verschiedene Verbesserungen zur Optimierung der Funktonalität, Benutzerfreundlichkeit und Leistung wurden realisiert. Dazu gehört auch die Handhabung von Standardwerten, Voreinstellungen sowie einige optische Darstellungen.

Top

Version OPAL 4.5

  • Mit der Menüfunktion 'Hilfe / Eigene Hilfe ...' steht für alle Anwender gemeinsam oder für jeden Anwender separat eine individuell erstellbare Hilfedatei zur Verfügung. Erstellen Sie Ihre eigene Hilfedatei mit kurzen individuellen Informationen für Ihre Anwendung von OPAL.

  • Mit der Option 'Starte OPAL in maximiertem Fenster' kann jeder Anwender einstellen, ob OPAL in einem maximierten Fenster gestartet werden soll (Menü 'Extras / Optionen'). Wenn diese Option nicht gesetzt ist, werden Grösse und Position des OPAL Fensters der letzten Sitzung verwendet und der aktuellen Desktop Auflösung angepasst, damit das OPAL Fenster vollständig angezeigt wird.

  • Mit der Option 'Speichern der Fensterpositionen' kann jeder Anwender einstellen, dass die Positionen der wichtigsten Fenster ('Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Alle Aktivitäten', 'Person Details', 'Projekt Details', 'Aktivität Details') gespeichert und bei der nächsten Sitzung erneut verwendet werden (Menü 'Extras / Optionen / Leistung').

  • Mit der Option 'Optimieren der Fensterpositionen' kann jeder Anwender einstellen, dass die Positionen der wichtigsten Fenster ('Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Alle Aktivitäten', 'Person Details', 'Projekt Details', 'Aktivität Details') beim Öffnen automatisch optimiert werden (Menü 'Extras / Optionen / Leistung').

  • Mit verschiedenen Optionen kann jeder Anwender mehrere Startfenster definieren (Menü 'Extras / Optionen / Leistung'). Diese Fenster werden beim Starten von OPAL automatisch geladen. Zusammen mit den Optionen zum Speichern und Optimieren der Fensterpositionen kann OPAL so gestartet werden, wie es bei der vorherigen Sitzung verlassen wurde.

  • Mit der Option 'Vertrauliche Aktivitäten beim Starten nicht anzeigen' kann jeder Anwender einstellen, dass Aktivitätslisten bei jeder neuen Sitzung mit ausgeblendeten vertraulichen Aktivitäten geöffnet werden (Menü 'Extras / Optionen / Aktivitäten').

  • Mit der Sicherheits-Option 'Ermögliche OLE für Aktivitäten' kann das Erstellen von OLE-Dokumenten für jeden Usercode bewilligt oder unterdrückt werden (Menü 'Extras / Sicherheit / Benutzer und Installationen'). Wenn diese Option nicht gesetzt ist, werden die speicherintensiven OLE-Dokumente vermieden und gleichzeitig wird die Erstellung von Hyperlink-Dokumenten vereinfacht, da der Auswahldialog entfällt.

  • Die Fensterhöhe der wichtigsten Fenster ('Alle Personen', 'Alle Projekte', 'Alle Aktivitäten', 'Person Details', 'Projekt Details', 'Aktivität Details', etc.) kann jetzt direkt im jeweiligen Fenster ausgewählt werden. Alle Bereiche und Felder in diesen Fenstern werden automatisch der gewählten Fenstergrösse angepasst.

  • Die Option 'In Aktivitätslisten anzeigen u. Auswählen' im Assistent zum Erstellen neuer Aktivitäten ermöglicht die Leistung zum Erstellen neuer Aktivitäten zu erhöhen (Menü 'Aktivitäten / Neu'). Wenn diese Option nicht gesetzt ist, werden neue Aktivitäten in den Aktivitätslisten nicht automatisch angezeigt und ausgewählt, so dass die Antwortzeit bei grossen Datenmengen verkürzt wird.

  • Der neue Dialog zum Bearbeiten von Hyperlinks ist benutzerfreundlicher, mehrsprachig und bietet eine erweiterte Funktionalität. Die zusätzliche Funktion zum Verschieben verknüpfter Dateien ermöglicht eine verknüpfte Datei an einen neuen Ort (Verzeichnis, Pfad/Dateiname) zu verschieben und gleichzeitig den Hyperlink anzupassen.

  • Wenn die kleine Anzeige für ausgewählte Aktivitäten im unteren Teil der Aktivitätslisten eingeblendet ist, wird bei Hyperlink-Dokumenten die Hyperlink Adresse angezeigt. Hyperlink Dokumente können direkt via Mausklick auf die Hyperlink-Adresse geöffnet werden, ohne dass das Menü 'Seitenansicht' angezeigt wird.

  • Die ausgewählte Seite im Fenster 'Person Details' bleibt ausgewählt, wenn via Doppelklick auf eine Person im Fenster 'Alle Personen' eine andere Person geöffnet wird (ebenso im Fenster 'Projekt Details'). Dadurch ist es einfacher z.B. nacheinander auf die Dossiers mehrerer Personen oder Projekte zuzugreifen.

Top

Version OPAL 4.4

  • Die Personen- und Projekt-Kataloge bieten neue Optionen, um die Kataloge zu formatieren. Zusätzlich zur Papiergrösse und der Schriftgrösse stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Die Optionen werden für jeden Usercode gespeichert und beim nächsten Start von OPAL automatisch vorausgewählt.

  • Die Personen- und Projektfunktion 'Seitenansicht Details (Drucken)' bietet neue Optionen, um den Ausdruck zu formatieren. Dazu gehört auch eine Option, um bei verknüpften Personen die Haupt-Adresse (mit ihren Haupt-Nummern) jeder verknüpften Person drucken. Die Optionen werden für jeden Usercode gespeichert und beim nächsten Start von OPAL automatisch vorausgewählt.

  • Die Personen- und Projekt-Details bieten das neue Feld 'Hyperlink' zusätzlich zum OLE Feld, um Fotos, Logos, Visitenkarten oder andere zusätzliche Dateien der Person oder des Projekts zu verknüpfen.

  • Die Anwender Optionen ermöglichen jedem Usercode ein Personen- oder ein Projekt-Dossier zu wählen, das automatisch geladen wird, wenn der Anwender OPAL startet.

Top

Version OPAL 4.3

  • Das OPAL Installationsprogramm bietet neu die Installationsart 'Update Installation', um bestehende OPAL Installationen direkt auf die neue Version zu aktualisieren. Diese Installationsart installiert OPAL ohne die Microsoft Access Run-Time Version und ohne die OPAL Datenbank.

  • In den Aktivitätslisten 'Alle Aktivitäten', 'Personen Dossier' und 'Projekt Dossier' können mit neuen Filtern auch die Beilagen gefiltert werden (Text und Hyperlink).

  • Die Auswahl des Katalogs im Fenster 'Alle Personen' und 'Alle Projekte' ist durch die Möglichkeit einer Mehrfachauswahl von Katalogen erweitert. Es werden alle Personen bzw. Projekte angezeigt, die allen ausgewählten Katalogen zugeordnet sind.

  • Das Datum kann jetzt bei allen Datumsfeldern direkt via Kalenderauswahl eingegeben werden.

Top

Version OPAL 4.2

  • Die Personen im Fenster 'Alle Personen' können jetzt nach Nummern (Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail Adressen) sortiert werden (Menü 'Personen / Alle Personen').

  • Verbesserte Darstellung und neue Filter für Beziehungen (Menü 'Personen / Alle Personen' und 'Projekte / Alle Projekte').

  • Neue Filter ermöglichen E-Mail Adressen, Telefon- und Faxnummern direkt im Fenster 'Alle Personen' zu suchen (Menü 'Personen / Alle Personen').

  • Die Unterlisten im Fenster 'Alle Personen' mit den Adressen, Nummern und Beziehungen der jeweils ausgewählten Person können mit einer neuen Option auf den ausgewählten Eintrag reduziert (gefiltert) werden. Diese neue Option erscheint direkt neben dem Feld 'Filter ...', wenn die Personen nach Stadt, nach Land oder nach Nummern sortiert sind (Menü 'Personen / Alle Personen').

  • Neue Anwender Option zum anzeigen oder nicht anzeigen der Statuszeile im OPAL Fenster. Die Statuszeile zeigt zum Beispiel Hyperlink Adressen (z.B. Internet Adressen) an, wenn ein Feld mit einer Hyperlink Adresse ausgewählt ist oder die Maus darauf zeigt.

    Top

Version OPAL 4.1

  • Neuer Assistent zum Erstellen von Serienbriefen für normale Mailings und E-Mail Mailings (Menü 'Extras / Serienbriefe / Neu ...'). Bitte beachten Sie das Kapitel Serienbriefe im OPAL Überblick.

  • Automatische E-Mail Unterschriften pro Anwender und mehrsprachige E-Mail Unterschriften pro Sprache des E-Mail Empfängers (Menü 'Extras / Optionen' auf Seite 'Aktivitäten').

  • Verbesserte Optionen, um OPAL Dokumente zu formatieren. Dazu gehören Optionen für die Position von Adresse, Datum und Grüsse, sowie Optionen zur Anzeige von Briefkopf und Brieffuss (Seite 'Format' im Menü 'Aktivitäten / Details' und den Dokumentenstil Details im Menü 'Extras / Auswahllisten / Dokumentenstile und Briefpapier').

  • Neue Optionen zum Generieren der Namen von Personen und Organisationen (Menü 'Extras / Optionen / Personen').

  • Aktualisierte internationale Adressformate, z.B. für England (Menü 'Extras / Auswahllisten / Sprachen, Länder ...').

  • Optionen zum Einstellen der Adressetiketten (Seite 'Einstellungen' im Menü 'Personen / Adressetiketten').

  • Automatische Standard Einstellung zum Erstellen neuer verknüpfter Personen bzw. Projekte (Knopf 'Neu ...' im Fenster 'Person Details' auf Seite 'Beziehungen').

  • Verbesserte Darstellung und neue Filter für Beziehungen (Menü 'Personen / Alle Personen' und 'Projekte / Alle Projekte').

  • Automatische Prüfung von E-Mail Adressen bei Dateneingabe.

  • Verbesserte Prüfung zum Vermeiden doppelter Personen und Projekte (Menü 'Extras / Optionen / Personen' und Menü 'Extras / Optionen / Projekte').

  • Neue Optionen für die Standardeinstellungen automatischer Aktivitäten (Menü 'Extras / Optionen / Aktivitäten').

  • Neue Optionen für Schriftart und Schriftgrösse bei Dateneingabe im Fenster 'Aktivität Details' (Menü 'Extras / Optionen / Aktivitäten').

  • Standard Texte für den Betreff und den Text von neuen Dokumenten können jetzt für jede Kombination von Aktivitätstyp und Subtyp definiert werden (Menü 'Extras / Auswahllisten / Übersetzungen ...').

  • Das neue Online-Hilfe-System ist übersichtlich und benutzerfreundlich. Es wird in den meisten Fenstern mit der Schaltfläche [Hilfe] oder allgemein mit der Taste [F1] aktiviert und bietet situationsbezogene Hilfe.

Top


Copyright © 1995 - 2017 Dolphin's Design Wolfgang W. Rehfus
Letzte Änderung: 18.04.2017

Diese Webseite wurde mit 100% Naturstrom erstellt.
SolarPeace.ch